Für das Jahr 2017 haben wir für unsere Patientinnen informative und spannende Vorträge zu folgenden Themen geplant:

 

Mittwoch, 27. September 2017, 17.00 Uhr

Vortragsraum Praxis mic.ma.mainz

Dr. Söder, PD Dr. Böhm ,Dr. Heyl

Frau Ulrike Gonder 

„Krebs und Ernährung: Warum es sinnvoll ist, die Kohlenhydrate zu meiden."

Ulrike Gonder ist eine freie Wissenschaftsjouranlistin, deutsche Autorin und Ökotrophologin.

In ihren zahlreichen Büchern befasst sie sich mit dem Thema Ernährung und möglichen Irrtümern der Ernährungswissenschaften.

Mehr Informationen unter: www.ugonder.de

 

Mittwoch, 31.Mai 2017, 17.00 Uhr

Vortragsraum Praxis mic.ma.mainz — Dr. Söder, PD Dr. Böhm, Dr. Heyl

Frau Britta Kühn:
„Naturheilkundliche Begleitung vor, während und nach einer Chemotherapie-Möglichkeiten und Grenzen“

Britta Kühn begleitet schon über Jahre Patienten während ihrer Erkrankung. Sie unterstützt mit einer sanften naturheilkundlichen Entgiftung den Körper. Eine Reduzierung der Nebenwirkungen ist möglich. Eine Steigerung des Wohlbefindens und der Lebensqualität im Alltag kann erzielt werden. 

Mehr Informationen unter: www.britta-kuehn.de

 

Mittwoch, 08. März 2017, 17.00 Uhr/Vortragsraum Praxis mic.ma.mainz — Dr. Söder, PD Dr. Böhm, Dr. Heyl 

„Früher hieß burn out anders ……..“ „Ja, wenn Sie ein Mann wären…..“

Anhand des Lebens einer Mitarbeiterin, die über 40 Jahre für die Degussa in Frankfurt gearbeitet hat, wird die Geschichte von 100 Jahren Frauenbeschäftigung und Krankheit in diesem Unternehmen aufgerollt.

Bei Arbeitsbeginn 1915 war sie eine von ganz wenigen Frauen. Sie wäre sicherlich Abteilungsleiter und mehr geworden — wäre sie ein Mann gewesen.

Ein Attest in ihrer Personalakte aus dem Jahre 1924, bescheinigt ihr einen veritablen Erschöpfungszustand — das erste dokumentierte „Burn-out“.

Frau Dr. Andrea Hohmeyer
Leiterin Konzernarchiv/Head of Corp.Archives

Mehr Informationen unter: www.evonik.de/frauenausstellung

 

Mittwoch, 25. Januar 2017, 17.00 Uhr/Vortragsraum Praxis mic.ma.mainz — Dr. Söder, PD Dr. Böhm, Dr. Heyl

„Ernährung beginnt beim Einkaufen“

Welche Makro-und Mikronährstoffe gibt es? Welche sind für meine Gesundheit vorteilhaft? Wie erkenne ich die guten Lebensmittel bereits beim Einkaufen?

Frau Dr. med. Katja Schwarzer
Leitende Ärztin VivaQ MVZ Mainz GmbH