Forschung 

Forschung hat in der heutigen Medizin einen hohen Stellenwert, und zwar in der patientennahen Forschung wie auch in der Grundlagenforschung. Mit unserer Einheit wollen wir bei der Übertragung dieser Ergebnisse einen sinnvollen Beitrag leisten. Deshalb nehmen wir im Rahmen unserer Schwerpunkte an klinischen Studien teil. Dies geschieht in Kooperation mit der Frauenklinik der Universitätsmedizin Mainz. Wir legen dabei großen Wert auf die sach- und fachgerechte Bewertung neuer Verfahren, die wissenschaftlich auf ihre Wirkung überprüft und mit bisherigen Standardverfahren verglichen werden. Kontinuierlich wird hinterfragt, ob eine Behandlungsstrategie verbessert werden und somit zu mehr Lebensqualität für die betroffenen Patientinnen führen kann.

 

Hospitation und Famulatur

Das mic.ma.mainz legt großen Wert auf die Nachwuchsförderung und die Ausbildung von Studentinnen und Studenten. Neben regelmäßigen Vortragstätigkeiten auf nationalen und internationalen Kongressen engagieren wir uns in der Ausbildung.

Herr Dr. med. Volker Heyl ist Referent der EAoS® – European Academy of Senology am Standort Düsseldorf.(http://www.eaos.de)

Herr Priv.-Doz. Dr. med. Daniel Böhm erfüllt mit regelmäßigen Vorlesungen zu verschiedenen Themen der Frauenheilkunde seinen Lehrauftrag in der studentischen Ausbildung an der Universitätsmedizin Mainz. (http://www.unimedizin-mainz.de/frauenklinik/studierende/uebersicht.html).

Famulaturbörse

Wie bieten Studentinnen und Studenten der Humanmedizin 2-4-wöchige Famulaturen im Fachbereich Frauenheilkunde an. Diese werden für die „ambulante Krankenversorgung“ anerkannt. Wie bieten patientennahe Einblicke in die Bereiche operative Gynäkologie, Senologie und gynäkologische Onkologie. Kontakt: info@micma-mainz.de

Hospitationsbörse

Wir führen mehr als 1400 Operationen im Jahr auf dem Gebiet der minimal-invasiven Chirurgie und Senologie durch. Dies geschieht ambulant und stationär in der Rheinclinic in Bodenheim.

Wichtig sind uns der kollegiale Austausch und die Förderung des ärztlichen Nachwuchses. Deshalb bieten wir interessierten KollegInnen, die sich noch in der Ausbildung befinden, und denen, die sich als Fachärzte spezialisieren wollen, die Möglichkeit, sich am OP-Programm zu beteiligen. Dazu registrieren Sie sich bitte hier: info@micma-mainz.de.

Nach Ihrer Registrierung erhalten Sie Zugang zu unserem Hospitationsportal. Dort können Sie erkennen, welche Operationen wann geplant sind, und sich unverbindlich zur kostenlosen Teilnahme anmelden.